Organisatorisches

Daten

Der Studiengang 2019/2020 beginnt am 4. März 2019 und dauert 18 Monate, aufgeteilt in Blockwochen sowie Wochenenden (Freitag, Samstag).

Studiengebühren

Die Gebühren für den Studiengang 2019/2020 betragen CHF 38 500.– (inkl. Unterlagen, exkl. Spesen für Reisen und Verpflegung). Steuerabzüge bis max. CHF 12 000.– bei der direkten Bundessteuer und fast allen Kantonen möglich.

Zeitlicher Aufwand und Arbeitsbelastung

Zu den rund 79 Präsenztagen kommen das Selbststudium (ungefähr im selben Umfang wie die Präsenzzeit) sowie die Zeiten für die Fallstudien und die Abschlussarbeit hinzu. Aus diesem Grund empfehlen wir eine Reduktion des Arbeitspensums auf 80 Prozent während der ganzen Studienzeit (Anfang März 2019 bis Ende August 2020). Die vorlesungsfreie Zeit nutzen die Studierenden für das Selbststudium, die Fallstudien und die Abschlussarbeit.

Unterrichtszeiten

Die Vorlesungen finden während fünf Blockwochen von Montag bis Freitag sowie ca. 30 Wochenenden jeweils freitags und samstags statt. Dazu kommt eine Auslandwoche, die von Montagmorgen bis Freitagabend dauert. Der Unterricht beginnt frühestens um 08.30 Uhr und dauert in der Regel bis 17.30 Uhr (vereinzelt bis 19.30 Uhr).

Unterrichtsort

Der Unterricht findet vorwiegend im Bildungszentrum Sihlpost, Sihlpostgasse 2, 8004 Zürich statt.

Leistungsnachweise

Die Studierenden haben für jedes Vorlesungsmodul eine schriftliche Prüfung zu erbringen. Diese findet in der Regel am ersten Vormittag des folgenden Moduls statt. Als zusätzliche Leistungsnachweise kommen die Abschlussarbeit und die beiden Case Studies hinzu. Für bestandene Leistungsnachweise werden gemäss dem European Credit Transfer System (ECTS) entsprechende Kreditpunkte erteilt. Für den erfolgreichen Abschluss des Studiengangs müssen 70 Kreditpunkte erreicht werden.

Abschluss

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich verleiht den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs den Titel «Master of Advanced Studies UZH in Real Estate». Dazu müssen die erforderlichen Leistungsnachweise bestanden und die Abschlussarbeit angenommen sein. Alle Angaben gelten vorbehaltlich der Genehmigung der Verordnung des Studiengangs durch den Universitätsrat.