Zielgruppe und Berufsbilder

Das CAS UZH UM richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Gebiets- und Stadtentwicklung sowie Immobilienwirtschaft, die vermehrt politische und unternehmerische Verantwortung wahrnehmen möchten. Dazu gehören:

  • Personen aus den Bereichen Raumplanung, Politik und öffentliche Verwaltung
  • Architektur und Städtebau
  • Immobilienprojektentwicklung
  • Immobilieninvestmentmanagement

Absolventinnen und Absolventen des CAS UZH in Urban Management arbeiten einerseits in neuen Berufsbildern, können das Wissen aber auch in angestammten Berufen zum Einsatz bringen. Zu den neueren Berufsbildern gehört die Tätigkeit als Gebiets- oder Arealmanager/in, welche/welcher die Interessen der öffentlichen Hand, der verschiedenen Interessensgruppen sowie der Grundeigentümer/innen koordiniert und damit das Gedeihen eines Gebietes oder Areals sicherstellt. Immobilieninvestor/innen und Projektentwickler/innen befähigt der Studiengang, erfolgreich mit den Behörden und Interessensgruppen zu kooperieren und damit den Projekterfolg und die langfristige, positive Landentwicklung zu begünstigen. Raumplaner/innen können ihr Instrumentarium erweitern, um räumliche Transformationsprozesse noch effektiver zu steuern.

Die Zulassungskriterien finden Sie auf der Seite Bewerbung und Zulassungskriterien